Umstyling für das Mesumer Pfarrheim (Zeitungsartikel)

Engagierte Leiter der Messdienergemeinschaft renovieren gemeinsam

(Zeitungsartikel der MV)

Die Messdienergemeinschaft Mesum hat am vergangenen Wochenende mit einer wahrhaft guten Tat auf sich aufmerksam gemacht: Nach der letzten Renovierung vor genau zehn Jahren haben nun über 20 freiwillige Helfer die Räume Acht und Neun in einem ganz neuen Stil eingerichtet. Und das alles an nur einem Wochenende. Das Ziel der fleißigen Ehrenämtler: Die Renovierung soll es ermöglichen, die Gruppenstunden in Zukunft noch abwechslungsreicher und spannender gestalten zu können.
Durch die Renovierung sind den Kindern der Messdienergemeinschaft nun ganz neue Möglichkeiten geboten. Der Raum 9 verfügt über große Sofas und Sitzkissen, die zukünftig zum Toben und zum Entspannen genutzt werden können. Ein besonderer Hingucker sind die LED-Leisten an den Decken. Der Raum Acht lässt sich ab sofort für verschiedene Anlässe nutzen: egal ob Kickern, einen Film gucken oder Brettspiele aus den neuen Schränken spielen – in Zukunft ist all das möglich.
Hervorzuheben ist dabei das außerordentliche Engagement aller Helfer, die mehr als 20 Stunden in die Renovierung investiert haben.
„Ein Dankeschön geht auch an die Firma Convert Bau, die uns die gesamte Farbe gesponsert hat“, sagen die Leiter der Messdienergemeinschaft. Realisierbar wurde die Renovierung unter anderem durch Einnahmen bei freiwilligen Aktionen wie der Tannenbaumaktion, der Osterfeueraktion oder dem Weihnachtsmarkt. Auf „Unterstützung jeder Art“ hofft die Messdienergemeinschaft auch weiterhin, wie sie abschließend in einem Pressetext schreibt. Denn auch in Zukunft wollen die engagierten jungen Erwachsenen weitere spannende Projekte stemmen.

%d Bloggern gefällt das: